[an error occurred while processing this directive]

Schwerdonnerstag 2014 2015 Deutschland - Möhnen-Ausflug zum Rhein Möhnen und Altweiber feiern Weiberfastnacht Fastelovend Weiberfasnacht Weiberdonnerstag Frauenkarneval Straßenkarneval Fasteloovend

Möhnen und Altweiber feiern Weiberfastnacht am Schwerdonnerstag 27. Februar 2014

Fasnachtsfotos vom Rosenmontag in Oberwesel am Rhein sowie Fotos und Bilder vom Möhnen-Vereinsausflug zum Rotweinfest in Oberwesel


Höhepunkt des
Karnevals ist für Alteweiber der Weiberkarneval am Schwerdonnerstag. Doch auch der Rosenmontagsumzug ist eine Veranschaltung im Fasnacht-Veranstaltungskalender, an der es sich Möhen am Rhein nicht nehmen lassen, fest mitzumischen.


Fidele Weiberfassnacht beim Rosemontagszug in Oberwesel am Rhein: Es müssen nicht immer Hexenkostüme mit Hexenhut, Hexenbesen und furchterregenden Masken sein – auch als Kosaken geben die Atweiber ein gutes Bild ab.


Auch außerhalb von Karnewall und Sitzungen gibt es Events und Termine, an denen Möhne-Vereine aktiv sind – Möhnenverein aus Schenkelberg beim Ausflug zum Rotweinfest auf dem Marktplatz in Oberwesel am Rhein.

"Altweiber"-Begriffe

  • Altweiberbrunnen – Brunnen in Thale im Harz in der Nähe vom Hexentanzplatz
  • Altweibermühl, Altweibermühle – verwandelt alte Weiber auf magische Weise wieder in junge Frauen
  • Altweibersteig – Klettersteig in den bayerischen Voralpen
  • Altweibersommer, Altweiberherbst –Spätsommer oder Frühherbst mit angenehmen Temperaturen
  • Altweibersommerfest – Veranstaltung zum Altweibersommer (meist im September)
  • Altweiberwetter – stabile Hochdruck-Wetterlage mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen (meist im September)
  • Reckerkarneval – Karnevalsgesellschaft aus Recke
  • Tröpflehexen – Vereinsname
Der letzte Donnerstag vor der Fastenzeit, der Schwerdonnerstag oder Altweiberdonnerstag ist der Kalendertag, an dem die eigentlichen Fastnachtstage bzw. Karnevalstage im eingeläutet werden. Je nach Region wird dieser Tag unterschiedlich benannt: u. a. Weiberfastnacht, Weiberdonnerstag, Fastelovend, Weiberfasnacht, Frauenkarneval, Weiberfasching, Fasteloovend, Altweiber, Altweiberfastnacht,  Altweiberfasching,  Altweiberfasnacht oder Altweiberkarneval:
  • Die Karnevalstermine und Altweiberfastnacht-Termine
    der nächsten Jahre:
  • Schwerdonnerstag, 27. Februar 2014
  • Schwerdonnerstag, 12. Februar 2015
  • Schwerdonnerstag, 4. Februar 2016
  • Schwerdonnerstag, 23. Februar 2017
  • Schwerdonnerstag, 8. Februar 2018
Im Südwesten Deutschlands spricht man bei
  • Altweiber-Fasching,
  • Altweiber-Karneval,
  • Altweiber-Fastnacht oder
  • Altweiber-Fasnacht
vom "schmutzigen Donnerstag" oder "schmotzigen Donnerstag". Das Wort "schmutzig" hat dabei nichts mit Schmutz im Sinne von Dreck zu tun, sondern leitet sich von dem schwäbisch-alemannischen Wort "Schmotz" ab, das soviel wie "Fett" bedeutet. Die Bezeichnung "schmutziger Donnerstag" deckt sich also mit dem andernorts üblichen Namen "fetter Donnerstag" oder "feister (= fetter) Donnerstag".

Alle diese Ausdrücke erinnern an den früheren Fastnachtsbrauch, dass an diesem Donnerstag letztmalig vor Aschermittwoch geschlachtet wurde und in Folge dieser Schlachtung die fettgebackenen Fastnachtsküchlein bzw. Fastnachtskrapfen hergestellt wurden. Noch heute findet in manchen Orten traditionell donnerstags ein Schlachtfest statt. 

Andere übliche Bezeichnungen für den Fastnachtsdonnerstag oder fetten Donnerstag sind beispielsweise

  • "unsinniger Donnerstag",
  • "gumpiger Donnerstag" oder
  • "lumpiger Donnerstag".

Sie stellen vor allem den Aspekt heraus, dass an diesem Tag überall die Narreteien beginnen. Das Wort "gumpig" leitet sich von dem mittelhochdeutschen Wort "gumpen" ab. Es bedeutet "sich auf und ab bewegen", "hüpfen" oder im weiteren Sinne "Possenreißen". 

Neben den genannten Bezeichnungen gibt es noch eine Reihe anderer wie z. B. "Schwerdonnerstag", "unseliger Donnerstag", "auseliger Donnerstag", "Kleine Fastnacht", "Pfinztag", "Wuscheltag" oder "Semperstag" usw., die sich aber im wesentlichen auf die genannten Aspekte vom Fastnachtsdonnerstag beziehen, teilweise aber auch nur dialektbedingte Abwandlungen darstellen. 
  • Im Rheinland ist der Donnerstag vor Aschermittwoch der Tag der "Altweiberfastnacht", "Weiberfastnacht" oder Weiberfasnacht
  • Im Raum Köln spricht man am Weiberdonnerstag von: Wieverfastelovend, Fastelovend, Wieverfasteloovend und Fasteloovend.

An diesem Termin übernehmen die Frauen, die oft in einem Möhnenverein, Möhnenclub, einer Möhnengesellschaft oder einem Karnevalsverein organisiert sind, beim Frauenkarneval oder Straßenkarneval symbolisch die Herrschaft. Sie schlüpfen in Altweiberkleider oder andere Kostüme und verkleiden sich als Hexen, ewigjung aussehende Elfen, antike Göttinnen oder andere Gestalten. Fastnachtskostüme, Karnevalskostüme und Altweiberkostüme sind nicht nur im Verkauf, sondern auch im Verleih erhältlich.

  • Mit einem Altweiberrock, Altweiberkostüm, Fastnachtskostüm bzw. Karnevalskostüm verkleidet, teilweise auch maskiert, versammeln sich "Närrische Weiber" in mehr oder weniger organisierten Gruppen der Möhnenvereine und beginnen ihr närrisches Möhnentreiben oder Karneval-Treiben.
  • Sie ziehen mit einem Weiberfastnachtsumzug oder Weiberfastnachtszug durch den Ort und kehren in verschiedenen Gasthäusern ein.
  • Am Mittelrhein bezeichnen sich diese Frauen als Möhnen. Die Vorsitzende vom Möhnenverein ist die Obermöhn oder Obermöhne.
Die Übernahme der Herrschaft durch die Frauen an Weiberfastnacht drückt sich besonders in dem Brauch aus, den Männern die Krawatten abzuschneiden. Für die Herren der Schöpfung, die an diesem Tag im Jahre den Altweiberzorn zu spüren bekommen können, ist es also nicht ratsam, an Altweiberfassenacht gerade die beste Krawatte zu tragen.

In manchen Orten finden donnerstags als Altweiberveranstaltung in der Altweibernacht

  • eine Altweiberparty mit Gelegenheit zum Tanzen,
  • eine Möhnensitzung mit Altweibergeschwätz und Altweibergeschichten,
  • eine Fastelovend-Sitzung mit Büttenreden und Auftritt einer Füsiliergarde oder
  • Altweibersitzungen statt, bei denen Sketche aufgeführt werden und oft auch eine Tanzgruppe vom Möhnen-Club auftritt.

Zu einer Altweibersitzung, einer Atlweiberparty oder einem Altweiber-Ball an Altweiberfasenacht sind in der Regel nur Frauen eingeladen. Männer sind von der Altweiber-Sitzung meist ausgeschlossen.

Als Altweiberveranstaltungen zur Altweiberfassnacht am Altweibertag gibt es auch

  • Möhnekaffee,
  • Kreppelkaffee,
  • Möhnenball,
  • Altweiberball,
  • Altweiberfest,
  • Altweiberfeier,
  • Altweiberfete,
  • Altweiberumzug,
  • Schlagerparty als Altwieber-Party,
  • Altweiberbälle oder andere
  • Maskenbälle.

Im badisch-schwäbischen Raum haben sich zur Altweiberfasnet andere Fastnachtsbräuche etabliert. So ziehen in vielen Orten donnerstags an Fasnet, wie die Fastnacht dort genannt wird, schon früh weiße Gestalten in Nachthemden umher, oder Musikkapellen und Fanfarenzüge wecken bereits vor Tag lautstark die Einwohnerschaft. Im Bodenseegebiet kennt man als Fastnachtsbrauch das Narrenbaumsetzen, das mit allerlei Brimborium begangen wird.

Alle Altweiber und Möhnen aus Deutschland und der Schweiz sind eingeladen:
Jahresausflug
zum Walpurgisnacht-Hexenfest
am Mittwoch, 30. April 2014 oder Donnerstag, 30. April 2015

mit Rheinschifffahrt mit Tanz in den Mai in der Mainacht bei Düsseldorf oder Mainz und Wiesbaden oder Mainschifffahrt bei Frankfurt für alle Möhnenvereine und Altweiber-Vereine
(Teilnahme an der Schifffahrt im Möhnen-Kostüm, Altweiber-Kostüm oder Hexen-Kostüm möglich)

[an error occurred while processing this directive] +

  • Die Walpurgisnacht-Hexenfest-Termine der nächsten Jahre:
  • Mittwoch, 30. April 2014
  • Donnerstag, 30. April 2015
  • Samstag, 30. April 2016
  • Sonntag, 30. April 2017

Ferien Kalender 2014 2015 Ferienkalender
Feiertage und Feste in Deutschland. Urlaubs-Kalender und Feiertagskalender aktuell mit Feiertagen und Ferientagen | 1. Halbjahr bis Juni (
Jan Feb März Apr Mai Jun) und 2. Halbjahr (Jul Aug Sept Okt Nov Dez) Schulferien-Ferienzeiten in den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland.


In Kürze hier mehr Infos zu den Themen:
Asbach Astronomie Ausflüge Ausflugsziele Brauchtumsseiten Charter Eulenspiegel Fasskeller Freizeitangebote Gerockt Gottesdienst Guide Lady Lexikon Maritim Motorrad Nachtflug Night Park Parkhotel Rittermahl Rundfahrt Salsa Skizzen Vorstandskleider Weinbau

.

Alle Altweiber und Möhnen aus Deutschland und der Schweiz sind eingeladen:
Jahresausflug
zum Walpurgisnacht-Hexenfest
am Mittwoch
,
30. April 2015

für alle Möhnenvereine und Altweiber-Vereine im Möhnen-Kostüm, Altweiber-Kostüm oder Hexenkostüm in der Walpurgis-Nacht zum Walpurgisnacht-Hexenfest am Maibaum bei der Lichterschiffahrt mit "Tanz in den Mai", Rheinschifffahrt mit Walpurgisnacht-Feuerwerk:

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] +

Bedeutung und Brauchtum zu Pfingsten in Deutschland

Ostern 2014 2015 Osterfest Osterbräuche Osterhase Ostereier Osterhasen Ostermarkt Osterreisen Osterurlaub Urlaub

Mai Veranstaltungen 2014 2015 Maifest Tanz in den Mai Maifeiertag Maitanz Maifeuer

Maifeste 2014 2015 Maibaumfest Vatertag Christi Himmelfahrt Muttertag

Maibaum aufstellen 2014 2015 Maibrauch Maibräuche Maibäume Maiherz Maiherzen Maibowle

Silvester 2014 2015 Silvesterfeier Silvesteressen Silvesterurlaub Silvesterreisen Schifffahrten an Silvester mit Schiffsabfahrten

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive] +

 

.

© 1999-2014 www.homepage-eintrag.de/impressum  Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: Mittwoch, 19. Februar 2014 - URL dieser Seite: file:///X:/schwerdonnerstag-de-70415/index.shtml